Stephan Dührkop

Das private Online-Portal
Home Kontakt

Linktipps

Schwere (Auto)unfälle

Bei schweren Unfällen steht nicht nur die medizinische Soforthilfe im Vordergrund, sondern entstehen auch häufig schwere Nachteile für die Unfallopfer, Betroffenden, angehörigen und Bekannten. Leider beweisen sich in Deutschland aufs neue immer wieder, dass die Privat- und Autohaftpflichtversicherungen, Berufsgenossenschaften, Sozialämter, Integrationsämter sowie Private und gesetzliche Krankenversicherungen alles daran setzen, um möglichst nichts bezahlen zu müssen. Es werden viele Regularien und Hindernisse in den Weg der Menschen geworfen, dass ihr schon beschwerlicher Weg mit der Gesundheit noch mit finanziellen und sachlichen Dingen notwendigen Ausstattungen verwehrt werden und Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen in Verzweifelung (mit vorliebe?) treiben.
Für alle, die sich mit Berufsgenossenschaften (BG), Privathaftpflichtversicherungen, Autohaftpflichtversicherungen, andere Haftpflichtversicherungen oder privater Krankenversicherungen schlagen müssen bzw.sich von denen über Tisch gezogen fühlen, gibt es eine gute Hilfe von einem spezialisierten Anwalt für Schadenersatzrecht. Diese erzielt aus meiner eigenenen Erfahrung sehr gute Ergebnisse im Vergleich zu anderen "Wald- und Wiesenanwälten".
Link: http://www.schah-sedi.de/

Pflegekasse - Pflegegrade selbst berechnen

Es gibt viele Pflegegradrechner im Internet - aber so gut wie keiner, der diese nach Vorgaben des MDK durchführt und erklärt, was der MDK unter den einzelnen Punkten versteht. Zusätzlich wird zu den einzelnen Abschnitten aufgezeigt, wie die schwere der einzelnen Punkten eingeordnet wird und mit Fallbeispielen dargestellt. Sehr empfehlenswert, um die Entscheidung des MDK nachvollziehen zu können.
Link: https://www.steuertipps.de/service/rechner/pflegegradrechner

Wenn Arbeitnehmer und Beamte sich von der Telekom und Gewerkschaften verschaukelt fühlen.....

Dann können Experten von proT-in Ihnen bestimmt weiterhelfen und eine gute Einschätzung abgeben, ob das, was in Ihrer Betriebseinheit abläuft rechtlich einwandfrei ist bzw. verbesserungspotential vorhanden ist. Die Mitgliedschaft ist ein aus meiner Sicht ein Muss für jeden Telekom-Beschäftigten.
Link: http://www.prot-in.de/
P.S.: Ich bin Mitarbeiter seit November 2017 und davor schon über 10 Jahre Mitglied von proT-in.


Wheelmap - Die Stadt- und Landkarte für Menschen mit Behinderung

Viele Menschen mit Behinderung und Senioren fragen sich, ob sie das eine Geschäft, die Behörde, Gaststätte oder Sehenswürdigkeiten problemlos besuchen können. Wheelmap hilft hier weiter. Tausende Freiwillige tragen freiwillig ein, welche Gebäude wie zugänglich sind und ob barrierefreie Toiletten vorhanden sind. Dabei werden verschiedene Abstufungen der zugänglichkeit dargestellt. Denn jeder Mensch hat seine eigene Anforderungen an die Umgebung und so kann man sehr gut sehen, ob z.B. der Laden begehbar ist.
Link: www.wheelmap.org

Impressum